Koziol Onlineshop

 
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

In welcher Sprache möchten Sie auf koziol-shop.de einkaufen?

koziol_de koziol_en koziol_fr

Wollen Sie in einem länderspezifischen Shop einkaufen?

 

Wollen Sie unsere Unternehmensseiten besuchen? Bitte wählen Sie die Sprache!

You're currently on:

Advance CMSDesigner

Designer

Barro de Gast, Milano

Barro de Gast wurde 1966 in den Niederlanden geboren. Er studierte an der „Academy of Industrial Design“ in Eindhoven und schloss sein Studium 1991 mit Auszeichnung ab. Er arbeitet interdisziplinär in den Bereichen Industrie- und Verpackungsdesign sowie industrielles Prototyping. Seit 2004 lehrt er am Istituto Europeo di Design IED in Mailand. Für seine Arbeiten gewann er mehrere Designpreise: Esaedro International Competition (Milan 1991), Dutch Furniture Awards 1992 and Interieur '92. (Kortrijk, Belgium).


Bertolt Schmidt, Boston

Bertolt Schmidt lebt und arbeitet als freiberuflicher Produkt-Designer zurzeit in Boston und Berlin. Seine Arbeiten erhielten zahlreiche internationale Design-Preise, darunter den Good Design Award des Chicago Athenaeum. Neben dem industriellen Produkt-Design und der Entwicklung von Beleuchtungskonzepten widmet er sich der Bildenden Kunst auf den Gebieten Malerei/Grafik. Er ist Mitglied der Gruppe GermanAmericanArtists.


Boris Kupczik, Hamburg

Boris Kupczik ist ein Geschichtenerzähler. Seine Sprache ist klar, seine Wortwahl präzise und jede Geschichte nimmt eine unerwartete Wendung. Doch natürlich erzählt Boris Kupczik nicht selbst - das tun seine Produkte für ihn. Er entwirft sie seit seinem Abschluss als Industrial Designer an der Hochschule für Bildende Künste im eigenen Atelier in Hamburg.


Cairn Young, London

Cairn Young ist Jahrgang 1963 und stammt aus Kalifornien. Er studierte Architektur in London an der Kingston University. 1991 gründete er gemeinsam mit Robin Platt das Studio Platt & Young, London. Die Arbeiten des Studios umfassen Entwürfe für Möbel, Porzellan und Besteck. Seinen Formen nähert sich Young oft auf experimentelle und spielerische Art, für ihn ist Gestaltung immer mit Bewegung verbunden und diese Leichtigkeit lässt er fast wie zufällig in seine Produkte einfließen.


Dreikant, Köln

Dreikant arbeiten im Team: Die Designer Maciej Puzon und Caspar Schmitz haben sich mit dem Ökonomen Pascal Bayer zusammengetan. So schöpfen sie aus einem üppigen Erfahrungsschatz für die anwendungs- und marktgerechte Gestaltung von Gebrauchsartikeln und Investitionsgütern. Das Kollektiv liefert kreative, auf integrativen Konzepten beruhende Problemlösungen, die durch puristische Formen mit hohem technischen Funktionswert bestechen.


F. Person, J. Hansen, Darmstadt

Frank Person wurde 1963 in Aschaffenburg geboren. Nach absolvierter Ausbildung zum Glasbläser studierte er Industriedesign in Darmstadt und Manchester. Jan Hansen, geboren 1965 in Darmstadt, studierte Produktdesign an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach. Ihre charakterstarken Entwürfe prägen seit 1993 die koziol Formensprache.


Flip Sellin, Berlin

Flip Sellin wurde 1970 geboren und lebt und arbeitet in Berlin. Er studierte an der Kingston University in London, an der Design Academy in Eindhoven und an der UDK Berlin. Schwerpunkt seiner Arbeit ist Möbel- und Interiordesign. 2004 gründete er zusammen mit Tilman Thürmer und Jochen Gringmuth die Firma COORDINATION. Das Unternehmen schafft Design Environments, konzipiert Ausstellungen und entwickelt Produkte für internationale Kunden im Bereich Mode, Kunst, Design, Corporate und Kultur.


Formboten, Berlin

Die Formboten sind seit dem Jahr 2010 als Überbringer für bessere Umgangsformen auf dem Markt. Bestehend aus den beiden Produktdesignern Patrick Decker und Florian Langer sind sie für regionale sowie internationale Unternehmen in den Bereichen Produkt Design, 3D-Visualisierung und 3D-Print tätig. Ihre Arbeiten wurden u.A. mit dem Red Dot Design Award und dem Fujitsu Design Award ausgezeichnet.


Frank Person, Darmstadt

Frank Person wurde 1963 in Aschaffenburg geboren. Nach absolvierter Ausbildung zum Glasbläser studierte er Industriedesign in Darmstadt und Manchester. 2000 gründete er sein eigenes Designstudio fp.formgebung. Seine Arbeiten zeichnen sich vor allem durch eine stark emotionale und dennoch reduzierte Formensprache aus.


Franz Schmitt / formIDable, Braunschweig

Der gebürtige Rheinländer lebt und arbeitet seit 1986 in Braunschweig. Dort gründete er 1991 nach seinem Studium an der Hochschule für Bildende Künste das Designbüro "formIDable". Bei seinen Projekten sucht er stets neue Blickwinkel und entwickelt so jedesmal aufs Neue unverkennbare und einzigartige Lösungen. Viele davon preisgekrönt, unter anderem mit dem iF Award gold, reddot & reddot "best of the best".


harry&camila, Barcelona

Harry van Ierssel wurde 1966 in Breda, Niederlande geboren und studierte an der Design Academy in Eindhoven und an der Domus Academy in Mailand. 1998 eröffnete er zusammen mit seiner Frau Camila das Designbüro harry&camila. Bezeichnend für ihre Arbeit ist das Experimentieren mit Materialien und Formen, seit 1999 werden ihre Objekte in Europa, den USA und Japan regelmäßig ausgestellt. Harry und Camila leben mit ihren Kindern in Barcelona.


Heike Schröder, Hamburg

Heike Schröder studierte Mode-Design an der Fachhochschule in Hannover und arbeitete anschließend als Kostümbildnerin. Seit 1999 ist sie als freie Stylistin für Interior- und Lifestyle-Magazine sowie für Shop- und Eventdekorationen tätig. Vor drei Jahren gründete sie ihr Designbüro in Hamburg, das eine eigene Interior-Kollektion entwickelt hat.


I-PDD, Stuttgart

Özkan Isik, Jahrgang 1974, studierte Produktdesign an der HfG Karlsruhe und arbeitet bereits während seines Studiums im Bereich Interieurdesign. Seit 2002 ist er im Stuttgarter Designbüro I-PDD tätig, seit 2005 in leitender Funktion.

 


Inci Mutlu, Milano

Inci Mutlu studierte Industriedesign an der Middle East Technical University in Ankara und an der Domus Academy in Mailand. Zwischen 1998 und 2000 arbeitete sie als freie Designerin in Istanbul, bevor sie in Mailand zusammen mit Luca Milano das Designstudio Mutlu+Milano gründete.


Julian Appelius, Berlin

Julian Appelius ist 1973 in München geboren und wächst in Frankreich und in Deutschland auf. Nach einer Ausbildung zum Tischler und dem Studium der Bildhauerei an der Akademie der Künste in München, studiert er Industrial Design an der Universität der Künste in Berlin und eröffnet 2003 das Studio Julian Appelius in Berlin. Neben Produktgestaltung ist er in den Bereichen Interior, Messe- und Eventdesign tätig.


Katrin Laville / Andreas Bergmann, Berlin

Katrin Laville studierte von 1990-1995 Produktdesign an der FH Düsseldorf. Sie gestaltet Produktkonzepte und Produktsysteme, überwiegend im Bereich Interieur und Wohnraumaccessoires. Neben ihrer Gestaltungsarbeit ist Katrin Laville seit 1997 an der Universität der Künste Berlin im Institut für Produkt- und Prozessgestaltung als Lehrende tätig.


koziol werksdesign

Jürgen Diehl, Sandra Weber und Tanja Frei sind die kreativen Köpfe von koziol werksdesign. Jürgen Diehl, geboren 1961, studierte Industriedesign an der FH Darmstadt. Der diplomierte Designer ist seit 1990 der Schöpfer zahlreicher bekannter koziol-Ikonen. Sandra Weber wurde 1972 in Offenbach geboren. Nach dem Abitur absolvierte sie eine Ausbildung zur Tischlerin. Anschließend ließ sie sich an der Staatlichen Zeichenakademie in Hanau zur Goldschmiedin ausbilden. Ihr einmaliges Gespür für gute Formen lässt sie seit 2002 in die Produkte von koziol einfließen. Tanja Frei, Jahrgang 1977, stammt aus Göppingen und ist ausgebildete Goldschmiedin. Sie studierte Produktdesign an der FH Aachen und gehört seit 2009 zum erfolgreichen Team.    


Liora Reich, Milano

Die Designerin Liora Reich wurde 1963 in Israel geboren. Sie studierte Grafik-Design Studium an der „Parsons School of Design“ in New York und an der „Betzael Academy“ in Israel, welches sie 1989 mit Prädikat abschloss. Danach arbeitete sie in namhaften Agenturen, 1995 gründete sie ihr eigenes Designbüro in Mailand.


Luis Villegas, Itagui

Luis Villegas wurde in Medellin, Kolumbien geboren und ist gelernter Systemingenieur und Bildhauer. Nach der Rückkehr von seiner ersten Reise nach Deutschland gründete er 2004 das Handelsunternehmen +diseño und vertreibt seitdem koziol und weitere Designmarken in Kolumbien. 2012 begann er, eigene Designs zu entwickeln. Die Inspirationen für seine kreativen und immer überraschenden Ideen findet er im täglichen Leben.


Maria Berntsen, Copenhagen

Die Arbeiten von Maria Berntsen sind stark durch Intuition geprägt, denn „gutes Design ist nicht nur die Erfüllung eines einleuchtenden Bedürfnisses, sondern auch die Vermittlung einer Stimmung.“ In ihrem 1992 gegründeten Designbüro entwickelt sie Möbel, Leuchten und Gegenstände des täglichen Gebrauchs. Dabei ist ihr der Umgang mit verschiedenen Materialien sehr wichtig. Neben der leitenden Tätigkeit im Designbüro lehrt Maria Berntsen an der Staatlichen Schule für Design in Dänemark.


Maria Christina Hamel & Alessandro Mendini, Milano

Maria Christina Hamel wurde 1958 in Neu-Delhi geboren und ist eine der bedeutendsten Designerinnen Italiens. Sie schloss ihr Studium an der School of Design in Mailand 1979 ab und wurde Assistentin von Alessandro Mendini. Sie leitete Arbeitsgruppen für Alessi, Swarovski, Rado, Swatch und Türler. 1992 entstand ihre Keramik-Arbeit „Una zebra a pois“, gefolgt 1993 von „Mille bolle blu“. Vor allem durch ihre Arbeiten für renommierte Glas- und Porzellanhersteller hat sie sich einen Namen gemacht.

Alessandro Mendini ist Architekt und zählt zu den bekanntesten italienischen Designern. Er ist wichtiger Theoretiker und Impulsgeber des Avantgarde-Designs in Italien, nicht zuletzt auch durch seine Tätigkeit als Chefredakteur und Herausgeber der Magazine Casabella, Modo und Domus. Neben berühmten Bauwerken wie das Museum in Groningen und der Paradise Tower in Hiroshima, entwickelte er zahlreiche richtungweisende Designobjekte.


Matthias LehnerMatthias Lehner, München

Matthias Lehner wurde 1983 geboren und studierte Industriedesign an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in München. In seinen Arbeiten stellt er bewusst alltägliche Objekte in Frage und verbindet deren neue Gestaltung ganz beiläufig mit einer kleinen Geschichte. 


Meyer DesignMeyer Design, Lichtenfels

Christel und Otto Meyer leben und arbeiten im oberfränkischen Lichtenfels. Im gemeinsamen Büro für Produktgestaltung entwickeln sie ganzheitliche Konzepte und setzen spannende Impulse für moderne internationale Kollektionen.


Neue FreundeNeue Freunde, Frankfurt

NEUE FREUNDE Frankfurt, das sind der Industriedesigner Carsten Rosenblohm und der Kommunikationsdesigner Christopher Fellehner, die in ihrem Studio in Frankfurt maßgeschneiderte Produkte im Kundenauftrag entwickeln. Von der Strategie über Designentwicklung bis zum serienreifen Prototypen liefern die beiden Designer markengerechte Komplettlösungen in Produkt- und Grafikdesign. 


Ole PalsbyOle Palsby, Hellerup

Ole Palsby gilt seit den 1980er Jahren als Kompetenz in der Küche. Er entwarf für viele namhafte Firmen hochwertige Küchenaccessoires, von denen einige mittlerweile schon Klassiker sind. Seinem Stil blieb er stets treu: simpel, sinnvoll, sinnlich. Bei der Gestaltung kommt es ihm darauf an, zu dem Punkt zu gelangen, an dem es nichts mehr hinzuzufügen oder wegzulassen gibt. Seine Arbeiten wurden vielfach mit Designpreisen ausgezeichnet.


Pink EyePINKEYE, Antwerpen

Das Designstudio PINKEYE wurde 2006 von Ruud Belmans, Thomas Vanden Abeele und Luc Heylen  in Antwerpen gegründet. Das Team arbeitet interdisziplinär, hier treffen Grafiker, Architekten, Produkt- und Interieurdesigner sowie Marketeers und Retail Experten zusammen. Schwerpunkt des Crossover Studios ist die Entwicklung ganzheitlicher Konzepte von der Logoentwicklung über Verpackungsdesign bis hin zur Gestaltung spektakulärer Shoplösungen.


Platt and YoungPlatt & Young, London

Robin Platt wurde 1962 in Südafrika geboren. Er studierte Möbeldesign am London College of Furniture  und erhielt 1989 den New Designers Award. Cairn Young ist Jahrgang 1963 und stammt aus Kalifornien. Auch er studierte in London an der Kingston University. Seit 1991 haben die beiden ein gemeinsames Designbüro in London. Sie lieben organische Formen und kurvenreiche, spielerisch leichte Linien, die sie auf ihre ganz eigene Art in ein Produkt einfließen lassen.


Michael Neubauer qed Designqed* Design, Aschaffenburg

Michael Neubauer gründete 2008 sein Studio qed* Design in Aschaffenburg. Der Name *qed steht für *quite easily done und die Philosophie, Alltägliches zu hinterfragen und Produkte zu entwickeln, die unser Leben inspirierender, angenehmer und spannender machen.      


Pastorino SuarezPastorino & Suarez / koziol werksdesign

Julian Pastorino und Cecilia Suarez verbindet sowohl der Beruf als auch die Liebe und seit 2001 arbeiten die beiden in ihrem gemeinsamen Studio in Mailand. Beide Designer stammen aus Argentinien und studierten Industriedesign an der  Universidad de Buenos Aires. Pastorino und Suarez arbeiten interdisziplinär in den Bereichen Möbel-, Leuchten- und Produktdesign sowie Innenarchitektur.        


René BarbaRené Barba, Paris

Der französische Architekt Serge Atallah gründete 1997 in Paris seine Agentur ase products. Die Arbeiten reichen von der Planung architektonischer Projekte über Objektdesign bis zur Produktgestaltung. Charakteristisch für seine Kreationen sind eine hohe Funktionalität und ein intelligenter Humor.     


Rodolfo AgrellaRodolfo Agrella, Caracas

Rodolfo Agrella stammt aus Venezuela und geht 2007, nach Ende seines Erststudiums der Architektur, nach Mailand: Hier verleiht er seiner Ausbildung am berühmtem „Politecnico“ den letzten Schliff. Gepaart mit einem hohen Anteil sensorischer Sensibilität schafft er Produkte mit Unikat-Charakter und souveränen Gebrauchsqualitäten. Unverkennbar atmen diese die überwältigende Natur von Agrellas Heimatland – mit organischen, der üppigen Tropenbotanik entliehenen Silhouetten, Schwüngen und Strukturen.


Selma SermanSelma Serman, Berlin

Selma Serman wurde 1977 in Heidelberg geboren und absolvierte zunächst eine dreijährige Ausbildung zur Tischlerin in Lübeck. 2000-2005 studierte sie Produktdesign an der Universität der Künste Berlin (UdK). Seit 2006 ist sie freie Designerin in Berlin. Sie entwirft Produkte sowie maßgeschneiderte Einbau-Möbel in Einzelanfertigung.  


Serge AtallahSerge Atallah, Paris

The french architect Serge Atallah opened his agency ase product 1997 in Paris. His work ranges from planning architectural projects to object design to product design. His creations are characterized by a high functionality and an intelligent humor.       


Seventh SenseSeventh Sense, New York

Silvina Iglesias stammt aus Buenos Aires und studierte dort auch Industrie-Design. Seit 1999 lebt und arbeitet sie in Mailand, zusammen mit weiteren argentinischen Designern gründete sie das Designstudio Seventh Sense. Schwerpunkt ihrer Arbeit ist Produktdesign in den Bereichen Tabletop, Konsumgüter und Sportartikel.


Studio DreimannStudio Dreimann

studio dreimann ist ein Industriedesign Büro aus Hannover und wurde 2010 von Jonas Ette, Simon Kux und Tim Prigge gegründet. Ihre multidisziplinäre Arbeit umfasst die Gestaltung von Industrie-, Konsumgütern, Möbeln und Leuchten für nationale und internationale Firmen. Dabei ist dem Team die Entwicklung von innovativen aber funktionalen Produkten mit dem gewissen "Extra" wichtig. Ihre Arbeiten wurden unter anderem mit dem Good Design Award und dem Interior Innovation Award ausgezeichnet.


Matteo ThunStudio Thun, Milano

Matteo Thun, geboren 1952 in Bozen, studierte an der Akademie Salzburg unter Oskar Kokoschka. Sein Architekturstudium schloss er 1975 in Florenz ab und arbeitete ab 1978 zusammen mit Ettore Sottsass in Mailand. Matteo Thun gehört zu den Gründungsmitgliedern der legendären Memphis Gruppe, die das Design der 1980er Jahre maßgeblich prägte. 1984 gründete er das Architektur- und Designbüro Studio Matteo Thun in Mailand.


Wolfgang Hintsthesevenhints, Wien

Der Designer Wolfgang Hints, geboren 1964 in Hannover, studierte Industriedesign in Essen und Florenz. Seit 1990 lebt er in Wien, wo er zunächst in verschiedenen Designbüros tätig war. Parallel dazu arbeitete er auch als Lehrbeauftragter an der Akademie der bildenden Künste Wien und später als Assistent an der Universität für angewandte Kunst Wien bei Matteo Thun, Paolo Piva und Enzo Mari. Seit 1996 hat Wolfgang Hints sein eigenes Designbüro „thesevenhints“.


Tino ValentinitschTino Valentinitsch, Wien

Schon während seines Industrial Design Studiums in Essen arbeitete Tino Valentinitsch in Mailand für den Memphis Mitbegründer Aldo Cibic und zeichnete bereits seine ersten Entwürfe für Koziol. Derzeit ist er im Luxury Product & Brand Design Bereich tätig und entwirft Marken, Möbel, Interieurs, Ausstellungen, Konsumgüter und Verpackungen. Tino Valentinitsch lebt und arbeitet in Wien und New York.


Yaroslav RassadinYaroslav Rassadin, Moscow

Der russische Designer Yar Rassadin schloss 2001 sein Studium der Automobiltechnik an der Technischen Universität sowie die Schule für traditionelle Kunst mit Schwerpunkt Möbelhandwerk in Simbirsk ab. Danach arbeitete er für die Moskauer Designstudios SmirnovDesignGroup and Designworks als Industriedesigner und CAD Modelleur. Zusammen mit dem Architekten Sergey Mozheyko gründete er 2006 das Studio Manworksdesign Bureau. Seit 2008 realisiert er eigene Projekte für unterschiedliche Firmen.


Unternehmen
X
Artikel vergleichen

Sie haben keine Artikel auf der Vergleichsliste.

Kundenumfrage

What is your favorite color

Newsletter